Aufgaben der Feuerwehr


 Hauptaufgaben

 

Die freiwillige Feuerwehr ist eine ehrenamtliche Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden und Unfällen Hilfe zu leisten. Ganz nach dem Motto retten, löschen, schützen, bergen gilt es für die freiwilligen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, Feuer zu löschen, Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und/oder zu bergen.

Die traditionelle Hauptaufgabe der Feuerwehr ist die Brandbekämpfung. In den letzten Jahrzehnten ist die Zahl der Brände jedoch stark zurückgegangen und das Gefahrenpotenzial hat sich verlagert, weshalb die Feuerwehr zunehmend Aufgaben, die über die traditionelle Brandbekämpfung hinausgehen übernimmt. Beispielsweise nimmt der Transport von gefährlichen chemischen Stoffen auf der Straße immer mehr zu. Um bei Unfällen solcher Gefahrguttransporte schnell Hilfe leisten zu können, wurde der Ortswehr Todtglüsingen 1994 ein Gerätewagen Gefahrgut (GWG) beschafft.

Eine weitere Aufgabe übernimmt die FF Todtglüsingen bei der Deichverteidigung. Bedroht eine schwere Sturmflut die Deiche entlang der Elbe, kommen die Bereitschaftszüge des Landkreises der Deichverteidigung zum Einsatz. Erfolgreich haben die Kräfte der drei Deichverteidigungszüge ihr, in vielen Übungen erlerntes Können des richtigen Verlegens von Sandsäcken, bei den zwei Elbefluten 2002 und 2006 im Landkreis Lüneburg unter Beweis gestellt. Die drei Fachzüge Deichverteidigung wurden als eine der ersten in ganz Niedersachsen gegründet, nachdem der Landkreis Harburg auf den Wegfall des Personals durch Reduzierung von Kräften der Bundeswehr beim Katastrophenschutz reagieren musste. Hierbei unterstütz die FF Todtglüsingen den Deichverteidigungszug I mit dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF).

Bei allen Einsätzen kommen Gerätschaften zum Einsatz, die nur durch den erfahrenen und geübten Umgang gefahrlos eingesetzt werden können. Deshalb ist es erforderlich, dass alle Einsatzkräfte eine ihrer Funktion entsprechende Ausbildung erhalten und regelmäßig an Diensten, Schulungen und Fortbildungen teilnehmen.

 

 Was machen wir außerdem?

 

Neben den Aufgaben der Brandbekämpfung und Gefahrenabwehr, sowie der Aus- und Weiterbildung neuer Feuerwehrkameradinnen und -kameraden kommt natürlich auch der gesellschaftliche und kameradschaftliche Teil nicht zu kurz. Bei einer jährlichen Jahreshauptversammlung berichten die einzelnen Fachwarte aus ihren Bereichen. Beförderungen und Ehrungen werden vorgenommen und Verschiedenes aus der Wehr berichtet.

Eine Ausfahrt der Einsatzabteilung, meisten auch mit der Alters- und Ehrenabteilung, findet jährlich statt. Dabei werden verschiedene kulturelle Sehenswürdigkeiten besucht und besichtigt.

Natürlich darf auch die Kameradschaftspflege zu den benachbarten Wehren Tostedt und Wistedt nicht fehlen. Dafür ist der Feuerwehrball im Oktober ein gern genommener Anlass. Hier besteht die Möglichkeit, Erfahrungen mit den Kameradinnen und Kameraden der Nachbarwehren auszutauschen, neue Freundschaften zu knüpfen, zu tanzen und zu feiern.

Am ersten Mai jeden Jahres findet das traditionelle Maibaumaufstellen statt. Hier präsentieren sich die Vereine und Verbände aus Todtglüsingen mit Aktionen auf dem Platz am Gerätehaus. Die Todtglüsinger Feuerwehr übernimmt an diesem Tag den verkauft von Wurst, Fleisch und Getränken. Alle Einnahmen werden der Jugendfeuerwehr „gespendet“ um Ausfahrten und diverse andere Aktionen mit den Kindern durchführen zu können.