Meldung von 20:23, 27.Juli 2018

Flächenbrand " In-der-Schaafheide"...

auf dem Gelände des ehemaligen "Marine-Depots".

Am Freitag, 27.07.2018 um 13:14 ging der Alarm. Handwerker hatten wohl bei Renovierungsarbeiten an einem Wohnhaus an der privaten Ringstraße: „In-der-Schaafheide“ Funkenflug mit der „FLeX“ verursacht. Grasfläche, Busch- & Unterholz gerieten in Brand. Die Wehren aus Tostedt, Welle , Wistedt und wir konnten mit Unterstützung durch die Tanklösch-Fahrzeuge aus Heidenau & Hollenstedt ein Übergreifen auf das zZt. leer stehende Haus verhindern. Da der nächste Hydrant erst an der B-75 war, wurde mit den TLFs ein Pende-verkehr eingerichtet. Nach 3 Stunden war die ca. 10.000 qm große Brandfläche in dem ehemaligen Marine-Torpedo-Lager abgelöscht.

Zur Nachkontrolle sind wir um 20:00 + 22:00 erneut dort gewesen. Zum Glück war alles wieder friedlich.

Ein ausführlicher Bericht ist auch auf der Homepage der FFw. Welle zu lesen, siehe: - www.ff-welle.de ---> Einsatz-Nr.17.

„HummeL-HummeL“ als Dank an alle „Wasserträger“, sprich die beteiligten Wehren.

P.S.: Zur Historie des Areals siehe: -- https://www.relikte.com/todtgluesingen/index.htm --.

 



Von: H.-J. Geyer