Die Wettbewerbsgruppe

Als neueste „Sparte“ in der Ortswehr Todtglüsingen ist die Wettbewerbsgruppe im August 2007 gegründet worden, in der für Wettbewerbe geübt wird. Hierbei soll in zehn Minuten ein dreiteiliger Löschangriff auf- und abgebaut werden. Der Gruppenführer gibt die Befehle an die jeweiligen Mitglieder der Gruppe wie den Angriffstrupp, den Wassertrupp, den Schlauchtrupp, den Melder und den Maschinisten.

 

Die drei Teile des Löschangriffs sind die Wasserentnahme, die Wasserförderung und die Wasserabgabe. Die Wasserentnahme erfolgt bei den Wettbewerben aus einem „offenen Gewässer“. Offenes Gewässer bedeutet in Feuerwehrkreisen ein Gewässer wie z.B. ein See oder ein Fluss. Bei den Wettbewerben wird dieses Gewässer durch ein Bassin dargestellt, welches mit Wasser gefüllt ist und das Wasser durch Druckschläuche zur fiktiven Einsatzstelle gepumpt. Dabei muss der Maschinist sehr aufpassen, da der Ausgangsdruck an der Feuerlöschkreiselpumpe während des gesamten Wettbewerbs nicht über acht bar kommen darf. Der Wassertrupp und der Schlauchtrupp verlegen als erstes die Saugschläuche von der Wasserentahmestelle zur Feuerlöschkreiselpumpe. Dieses ist der so genannte erste Zeittakt. Die Zeit der insgesamt vier Zeittakte sowie verschiedene Fehlerpunkte werden nach abgeschlossener Übung von 500 Gutpunkten abgezogen.

 

An der so genannten Einsatzstelle wird das geförderte Wasser aus drei Strahlrohren abgegeben. Der Wassertrupp übernimmt dabei das erste Rohr und gelangt über eine Steckleiter auf ein „Flachdach“ von wo aus der Trupp ein Ziel treffen muss.

 

Der Melder erkundet mit dem Gruppenführer die Einsatzstelle, gibt anschließend eine Rückmeldung über Funk an die Einsatzleitstelle und unterstützt dann den Wassertrupp beim anstellen der Steckleiter.

 

Der Angriffstrupp übernimmt das dritte Rohr als B-Rohr. Seine Aufgabe ist es außerdem die B-Druckschläuche zum Verteiler zu verlegen. Dabei muss er sehr schnell sein, da dieser Aufbau in zwei Zeittakte einfließt.

 

Der Schlauchtrupp übernimmt das zweite Rohr er muss in seinem Zeittakt drei C-Schläuche verlegen. Auch hier ist Schnelligkeit gefragt, da jede Sekunde einen Minuspunkt bei den Gutpunkten ergibt. Haben alle Trupps Ihre Ziele am Ende der Wettbewerbsbahn getroffen kann der Abbau der  Gerätschaften erfolgen. Nach den neuen Richtlinien im Landkreis Harburg vom Mai 2012 wird die Zeit des Abbaus nicht mehr in die Gesamtzeit einberechnet. Allerdings ist die Übung in 5 Minuten anstatt 10 Minuten zu erleidigen.

 

Die Übungstermine der Wettbewerbsgruppe finden von März bis September jeden Donnerstag statt. Jeder der Interesse hat sich diesen feuerwehrtechnischen Ablauf anzugucken oder sogar Lust hat mitzumachen ist jederzeit gerne willkommen.

 

Ansprechpartner hierfür ist der Leiter der Wettbewerbsgruppe: Björn Bostelmann.

 






Platzierungen 2016

Veranstaltung

 

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

 

418,60

9. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

 

400,43

9. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

 

427,51

10. Platz

 

 

 

 

 

Platzierungen 2015

Veranstaltung

 

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

 

409,68

4. Platz

Gemeindewettbewerb in Eyendorf

 

 

423,73

1. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

 

nicht teilgenommen

 

Kreiswettbewerb in Salzhausen

 

 

416,69

14. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

 

390,03

15. Platz

 

 

 

 

 

Platzierungen 2014

Veranstaltung

 

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

 

366,36

16. Platz

Gemeindewettbewerb in Tangendorfl

 

 

400,89

1. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

 

404,10

12. Platz

Kreiswettbewerb in Roydorf

 

 

389,84

17. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

 

408,61

13. Platz

 

 

 

 

 

Platzierungen 2013

Veranstaltung

 

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

 

414.64

9. Platz

Gemeindewettbewerb in Appel

 

 

399,25

1. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

 

364,12

14. Platz

Kreiswettbewerb in Asendorf

 

 

384,86

16. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

 

369,74

8. Platz

 

 

 

 

 

Platzierungen 2012

Veranstaltung

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

360,53

17. Platz

Gemeindewettbewerb in Regesbostel

 

365,43

2. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

397,97

14. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

412,65

12.Platz

Platzierungen 2011

Veranstaltung

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

371,57

10. Platz

Gemeindewettbewerb in Drestedt

 

400,85

1. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

364,87

17. Platz

Kreiswettbewerb in Fleestedt

 

398,91

6. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

349,30

15. Platz

Platzierungen 2010

Veranstaltung

 

Punkte

Platzierung

 

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

 

348,80

11. Platz

Gemeindewettbewerb in Moisburg

 

365,49

2. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

 

387,21

7. Platz

Kreiswettbewerb in Egestorf

 

390,63

9. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

 

390,82

7. Platz

Platzierungen 2009

Veranstaltung

Punkte

Platzierung

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

251,23

18. Platz

Gemeindewettbewerb in Wenzendorf

295,20

3. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

353,96

13. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

384,71

8. Platz

 

 

 

 

 

 

Platzierungen 2008

Veranstaltung

Punkte

Platzierung

 

 

 

Pokalwettbewerb in Tostedt

321,74

9. Platz

Gemeindewettbewerb in Halvesbostel

298,62

2. Platz

Pokalwettbewerb in Drage

375,67

11. Platz

Pokalwettbewerb in Laßrönne

359,38

10. Platz