Die Alters- und Ehrenabteilung

In der Feuerwehr scheiden, ähnlich wie im Berufsleben, Kameraden die das 62. Lebensjahr vollendet haben, aus der Einsatzabteilung aus. Diese ausgeschiedenen Kameraden werden in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen. Auch andere Kameraden, denen es z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, aktiv am Übungs- und Einsatzgeschehen teilzunehmen, können der Alters- und Ehrenabteilung beitreten. Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung treffen sich regelmäßig zum gemütlichen Beisammensein und zum gemeinsamen Abendessen im Feuerwehrgerätehaus. Die erfahrenen Kameraden sind durch ihr gesammeltes Wissen in manch kniffeliger Situationen eine enorme Hilfe für die Einsatzabteilung. Ganz besonders liegt ihnen jedoch die Jugendfeuerwehr am Herzen, weshalb sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, diese bestmöglich zu unterstützen. Außerdem kennen sie unzählige, meist amüsante Geschichten ... un dat ok up platt.

 

Ansprechpartner bis vor kurzen war der Ortsbrandmeister Klaus Engelhardt, der aus gesundheitlichen Gründen leider das Amt nicht mehr ausüben möchte.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Todtglüsingen bedankt sich bei Klaus Engelhardt recht herzlich für sein jahrelanges Engagemant als Ortsbrandmeister in unserer Wehr.

Als Nachfolger hat Klaus am 11.09.2013 den Gemeindebrandmeister Joachim Vobienke ernannt.